Unser massiver Specksteinofen

Specksteinofen - ökologische Technik
Specksteinofen Specksteinofen als Querschnitt

Unser massiver Specksteinofen, wird vor Ort aus vielen einzelnen Speichersteinen zusammengesetzt.

Er besteht aus 90 % Speichermasse. Die restlichen Materialien sind hochwertiger Guss, hitzebeständiger Stahl und Dämmmaterial.

Die Bauweise entspricht einen Grundofen. Die heiße Verbrennungsgase werden in inneren Zügen umgelenkt um den Außenstein zu erwärmen bevor sie in den Schornstein gelangen.

Das Gewicht je nach Modell beträgt 1000 bis 2800 kg, wegen hohe Dichte des Speicherkerns und der Specksteinaußenwänden.

Die Befeuerung erfolgt ein- bis zweimal täglich.

Der Ofen darf nur durch qualifizierte und erfahrene Ofensetzer zusammengebaut werden und bedarf ebenso eine fachliche Inbetriebnahme. Das alles garantiert Ihnen Firma Wärme 24 in Dormagen

Der dafür verwendeter Speckstein ist ein Naturstein der hauptsächlich aus Talk und Magnesit besteht und lässt sich nur mit speziellen Steinbearbeitungsmaschinen schneiden, polieren und ausbessern. Er ist hochgeschätzt wegen seiner sehr guten Wärmespeicherung und der hohen Wärmeleitfähigkeit und wird oft im Ofenbau eingesetzt.

In einem individuell erstellten Specksteinofen wird die Verbrennungsenergie schon im Feuerraum den Speicherkern aufgenommen und über einen längeren Zeitraum hinweg nach dem Erlöschen des Feuers, gleichmäßig als Strahlungswärme der Specksteinaußenwand an den umgebenden Raum abgegeben.

Die Wärmeabgabezeit nach der letzten Flamme, beträgt normalerweise 12 bis 20 Stunden und ist abhängig von der gewählten Ofengröße, dem Wärmbedarf des Hauses und der Außentemperatur.

Die besonders lebendige, helle Flamme wärmt direkt während des Befeuerns, stimuliert den menschlichen Kreislauf, steigert die Vitalität und tut der Seele gut. Die sanfte Strahlungswärme danach sorgt für eine wohltuende, wohnliche Temperatur.

Copyright © Wärme24

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 02133 / 26 89 82
oder Ihre E-Mail an: brief@waerme24.eu